"Jedes Mal, wenn wir eine Frage stellen,

sind wir dabei, eine mögliche Version

eines Lebens zu erzeugen."

(D. Epston)

 

Zu meiner Person

Nach abgeschlossenem Lehramtsstudium in der Fächerkombination Philosophie, Psychologie, Pädagogik sowie Bewegung und Sport bin ich seit 1991 im Lehrberuf tätig. Mein praktisches Interesse an meiner Fächerkombination sowie die Leidenschaft, den Dingen auf den Grund zu gehen, frei nach der Fragestellung nach KANT „Was ist der Mensch?“, führten mich immer mehr zur Psychotherapie. Nach Abschluss des Propädeutikums in Schloß Hofen habe ich die Ausbildung zur systemischen Familientherapeutin (Milton Erickson Institut)erfolgreich absolviert. Ich arbeite seit Herbst 2016 in selbständiger Tätigkeit. Neben meiner Leidenschaft als Lehrerin und Psychotherapeutin bin ich stolze Mutter von drei erwachsenen Töchtern.

 

Privat lebe ich in einer Partnerschaft, u.a. bin ich Tochter, Schwester, Freundin,

Arbeitskollegin und pflege ein vielfältiges Beziehungsgefüge.

Bisherige Praktika:

Pro Mente Vorarlberg, LKH Rankweil, Suchttherapie Station Lukasfeld (Stiftung Maria Ebene),

Psychosomatik Hohenems

 
 

Kontakt

Sun Yoga
 

Lindenstraße 507, 10555 Berlin

Tel: 12345/67890

E-Mail: info@website.com

Systemische Therapie

Systemische Einzel-, Familien und Paartherapie

„Das menschliche Leben ist ein verwickeltes Gewebe aus Vernunft und Ritus, Wissen und Religion, Prosa und Poesie, Tatsache und Traum.“ (Susanne Katharina Langer 1895-1985)

Als systemisch ausgerichtete Therapeutin gehe ich von der Autonomie der Rat- und Hilfesuchenden aus. Menschen, die in eine systemische Praxis kommen, sind „ExpertInnen ihrer selbst“. Der gesamte therapeutische Prozess wird begleitet von einer Haltung des Respekts, der Unvoreingenommenheit sowie der Wertschätzung bisheriger Lebensstrategien.

Systemische Therapie ist an Beziehungsprozessen der Personen interessiert, die an der Entstehung und Aufrechterhaltung eines Problems beteiligt und daher auch für Veränderungs- und Lösungsprozesse von Bedeutung sind. Systemische Therapie arbeitet neben Familien auch mit Einzelpersonen, Paaren und Organisationen.

In der therapeutischen Arbeit  mit Kindern, Erwachsenen, Paaren  oder Familien gehe ich auf  individuelle  Fragestellungen und Anliegen der Betroffenen ein. Wesentlich dabei ist eine Orientierung an persönlichen Ressourcen, alltagswirksamen und lösungsorientierten Strategien, sodass neue Sichtweisen und Verhaltensmuster entstehen können. Dabei werden unterschiedliche Techniken eingesetzt. Die Methoden der systemischen Psychotherapie sind vielfältig. Dazu zählen unterschiedliche Fragetechniken, der selbstreflexive Dialog, der Einsatz von „Reflecting Teams“, die Arbeit mit visualisierenden Techniken wie Familienskulpturen und -aufstellungen, die Anregung von "Hausaufgaben", Abschlussinterventionen, Rituale und Metaphern.

Ein besonderes Anliegen ist mir,

Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung und Auseinandersetzung mit belastenden Lebensthemen respektvoll und wertschätzend begleiten zu dürfen.

Meine Arbeitsschwerpunkte:

  • Erwachsene/Jugendliche

  • Umgang mit Belastungen(z.B. Stress, Paarkonflikte, Probleme in der Schule, Trauer, immer wiederkehrende belastende Muster)

  • Probleme in der Familie

  • Depressive Verstimmungen – mangelnde Lebensfreude

  • Selbstwert stärken

  • Ängste

  • Suchterkrankung

  • Lebensgestaltung

  • Psychosomatik​​

Kontakt

Mag.a Karin Dorner
 

Klaudiastraße 6 | 6850 Dornbirn

Tel: 0043 664 6576116

E-Mail: dorner.karin@aon.at

Für Klientinnen und Klienten aus dem Bregenzerwald bietet sich auch die Möglichkeit, in meine Praxisräumlichkeiten nach Egg zu kommen:
Hubermöser 1132 | 6863 Egg